Phaselis in Kemer, Türkei


Die in den Grenzen von Ortschaft Tekirova befindliche und dem Zentrum von Tekirova 2 km entfernte Antikstadt Phaselis kann vom Land und Meer sogar zu Fuß sehr leicht erreicht werden.

Die auf der Grenze von Antikstadt Lydia und Pampfilya liegende Stadt mit drei Häfen, wurde nach einer Sage durch die Kolonisten von Argos im Jahre 334 v. Ch. gegründet.
Nach etwa zweihundert Jahren Perser Herrschaft wurde Phaselis um 334 v. Ch. mit Lykia zusammen von Alexandre der Größte erobert.
Es ist bekannt, dass Alexandre der Größte in der von ihm bewunderten Stadt Phaselis einen Winter verbracht hatte

Aufgrund ihrer Lage auf der Meereshandelstrecke zwischen Syrien und Griechenland hat diese Stadt ihre besten Tage zur zeit der Römer und wurde im Jahre 29 n.

Ch. durch den römischen Kaiser Hadrian besucht. Die meisten derzeitigen Überreste gehören zu dem Zeitalter von Römern und Byzanz.

 


Sie können in der Antikstadt Phaselis die Geschichte und die Natur ineinander erleben. Das Theater ist entsprechend der hellenistischen Tradition mit der Stadt und ihren bezaubernden Landschaft vereint.
Die Verbindungsstrasse des militärischen Hafens mit dem Südhafen ist etwa 225 m lang
.

Die 20–25 m breite Strasse zeigt eine Trapezform und entspricht einem sonderbaren Plan von drei Etagen. In diesem Plan wird die mittlere Hauptstrasse von den beiden über drei Stufen besteigenden Nebenstrassen auf den beiden Seiten gefolgt.

Phaselis hat mit ihren Buchten und sauberem Meer einen großen Beitrag zur Entwicklung des Jachttourismus geleistet. Das Theater in Phaselis ist entsprechend der hellenistischen Tradition mit der Stadt und ihren bezaubernden Landschaft vereint.

Das 2 Stockige Theater mit den 5 Toren können Sie über Steintreppenstufen vom Platz aus erreichen. Das jahrhunderte lang benutzte Theater ist in Halbkreisform und hat 20 Reihen Sitzbänke. Das Theater verfügt in dieser Position über 1500 Sitzplätze.