Göynük, Kemer in der Türkei


In Göynük führt der Schluchtweg dem Göynük Bach, welcher Göynük und Beldibi voneinander trennt, entlang bis zum Gebirge und von dort aus über Lykia Strasse bis zum drei Rinnenhochebenen.

Während Sie über eine mysteriöse und authentische Strasse ca. 3-4 km fahren, auf der rechten Seite das mit Grünwald bedeckte Gebirge und links Göynük Bach und neben dem Bach die Ortschaft Göynük wird Sie bezaubern.

Die Schönheit der Schlucht, wo die Wörter nicht ausreichend sind, führt Sie durch einen Gebirgsweg über die alte Lykia Strasse bis zu Hochland. Auf die Strasse sind Grabsteine, Mauern und Schrifttafeln vorhanden. Das Schneewasser von der Schlucht wird über Bach und durch den Wald ins Meer fließen.

It is understood that the merchants descending from the plateau down to the shore, following the shore, went to Phaselis in the west and the plain of Attaleia in the east.

The Turkoman yörüks who settled on the Cuma plain and the tablelands of Altýnyaka during late 11th century revived this route to descend down to the shore and subsequently, they established a small settlement unit as a quarter subordinated to Kemer.

Today there are tourist facilities to world standards along the coast of Göynük. Alternatively, hiking tours organized in the area towards the valley of the river Göynük are attractive.

The narrow canyon measuring 350 m in height and 6 m in width serves tourism and is full of mysteries.